Persimon / Kaki

Hier hab ich ja kürzlich eine vollreife, sehr leckere Kaki gezeigt oder jedenfalls wurde sie unter diesem Namen verkauft.

Heute hab ich eine wesentlich festere Frucht gegessen, die nach drei Ruhetagen seit dem Kauf aber auch schön reif und lecker war und als Persimon verkauft wurde. Da sie doch etwas anders aussieht…

hab ich mich mal schlau gemacht und folgende Info gefunden:

Persimon-Früchte sind Kakis, aber eine im Namen geschützte eigene Unterart, die sich durch ihr festeres Fruchtfleisch auszeichnet und in Spanien beheimatet ist (Persimon-Kaki).

Ich mag sowohl die einen wie die anderen, Hauptsache reif! Wie gehts euch damit?

Advertisements

13 Gedanken zu „Persimon / Kaki

  1. Hallo Marion,
    falls das Früchte der Baeume sind, die im Englischen mit zwei „m“ als „persimmon“ geschrieben werden, dann haben wir die Bäume, aber ohne Früchte, im Vorgarten unseres alten Hauses in Karnes City.
    Lieber Güße aus Fredericksburg,
    Pit

    Gefällt mir

  2. Lustig, hab heute auch gerade eine gekauft, waren im Angebot.. 😉 Persimon sind mir lieber von der Konsistenz, die Kaki ist mir zu „matschig-glibberig“
    LG Iwan

    Gefällt mir

    • Hihi…
      Matschig-glibberig stimmt schon für die Kaki, das muss man mögen.
      Bei der Persimon hab ich lange keine gefunden, die wirklich reif ist. Harte und unreife Früchte mag ich nun mal nicht. Aber jetzt hab ich langsam ein besseres Gespür dafür, ob eine an die Reife hinkommen könnte, wenn sie ein paar Tage liegt. Insofern würde ich bei einer Persimon immer wieder zugreifen, wenn sie so aussieht wie die es tat.
      Bon appetit!

      Gefällt mir

Dein Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s