Aarau

103.1 Beitragsbild Aarau

Schon so lange wollte ich mal in Aarau fotografieren, aber neben der Fotostrecke vom Maienzug im Juli 2013 (hier) wurde nichts mehr daraus.

Aarau hat etwa 20.000 Einwohner, eine kleine schöne Altstadt und am Bahnhof ist in den letzten Jahren richtig modernisiert worden. Sie ist Hauptstadt des Kantons Aargau.

Gestern hab ich mir den Nachmittag frei genommen. Dank des Smartphones, das immer dabei ist, gibt es jetzt auch ein paar Bilder mehr.

Zunächst entschloss ich mich spontan, indisch essen zu gehen: Was Wärmendes in den Bauch. Ich liebe schon die Gerüche. Meine Wahl fiel auf das kleine Mulia Restaurant in der Altstadt, wo ich bisher erst einmal gewesen war und vorzüglich indisch gegessen habe. So war es auch gestern. Gemüse indisch war die Wahl. Ich bekam Erbsen mit Karotten und Pilzen, frisch gekocht in einer sehr ausgewogen würzigen Sauce mit Naturreis. Besser geht indisch für mich kaum. Dazu ein Kännchen Chai Tee (ohne Milch), lecker.

Das ist die Aarauer „Fußgängerzone“, Einkaufsmeile mit City-Märt-Komplex, Igelweid…

97 16.01.2015, 12.54 h_vom_Smart

Auf der linken Seite gibts eine 2-stöckige Migros mit Restaurant im Parterre, wo ich manches Mal zu Mittag esse. Gleich dahinter einen 4-stöckigen Coop mit Restaurant ganz oben; auch hier esse ich manchmal. Rechts ist eine alteingesessene Drogerie, wo ich mir manchmal speziellen Tee hole, obwohl ich gestern gesehen habe, dass es in der Altstadt auch einen speziellen Teeladen gibt.

In diesem historischen Gebäude rechts…

98 16.01.2015, 12.55 h_vom_Smart

ist die Stadtbibliothek untergebracht. Sie beinhaltet ein kleines Cafe im Parterre, vor dem im Sommer auf dem Rasen unter Bäumen viele Leute picknicken.

Im herrschaftlichen Barockhaus der Familie Frey aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert wurde 1970 die Stadtbibliothek untergebracht, seither ist das Haus restauriert und in seiner vollen Grösse für die Belange der Bibliothek eingerichtet worden. (Quelle)

Das folgende ist der Graben, der die Altstadt (rechts) begrenzt. Hier gibt es z.B. ganz oben wunderschön modernisierte Attika-Wohnungen (siehe) zu entsprechenden Preisen.

Samstags und zu bestimmten Anlässen ist hier Markt.

99 16.01.2015, 12.56 h_vom_Smart

Während der Kirschernte letzten Sommer war hier ein Stand, bei dem man verschiedene Sorten frischer Kirschen aus dem nahen Fricktal kaufen konnte. Die sind sehr bekannt, besonders lecker und holte ich mir hier öfter.

Mittig hinten sieht man den Oberen Turm:

Der Oberturm ist das Wahrzeichen von Aarau. Das Baudatum des Oberturmes ist nicht bekannt, er muss aber aus dem frühen 13. Jahrhundert stammen. Er war ursprünglich bedeutend weniger hoch (bis ungefähr zum sichtbaren Mauerabsatz) und wohl mit einem Zinnenkranz versehen. Der Turm wurde vermutlich um die Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert zur Hochwacht aufgestockt und erhielt seine heutige Dachgestaltung 1580. Die untersten fünf Stockwerke sind zu Gefängnissen ausgebaut. Im 9. Geschoss ist die Turmuhr untergebracht, die heute noch läuft. Die Qualität der 1532 von Johannes Lutherer angefertigten Räderuhr ist so gut, dass sie bis anhin erst zweimal repariert werden musste. Eine Etage weiter oben befindet sich die ehemalige Türmerwohnung und im Dachgeschoss das Carillon mit elf Glocken, das von Hand gespielt wird. Die Aussenseite ist von Felix Hoffmanns Wandmalerei „Totentanz“ (1966) geschmückt. (Quelle)

Rechts neben dem Turm befindet sich das Obertor – einer der Eingänge in die Altstadt.

Links auf dem Foto oben befindet sich eine Art Bausünde im 70er Jahre Stil.

Da drin befindet sich u.a. ein Interdiscount. Gestern war ich dort wegen eines neuen MP3-Players. Nachdem ich mir die Auswahl optisch und von der Beschreibung her angesehen hatte, kam ein Verkäufer, dem ich sagte, jetzt würde ich sie am liebsten ausprobieren / anhören, worauf er sowas sagte wie, die seien alle nicht angeschlossen. Ich sagte, das ist wohl nicht vorgesehen, was er bejahte. Nun denn… Werde ich letztlich vielleicht online kaufen und notfalls zurückschicken. Einen Musikplayer kann ich nicht allein nach Optik kaufen, sondern möchte die Qualität hören. Wenn das im Laden nicht möglich ist, muss das eben andere Wege gehen.

Hier ein Foto aus der Altstadt… Geradeaus hinten – in dem Gebäude mit den Torbögen – befindet sich das Theater Tuchlaube.

100 16.01.2015, 13.00 h_vom_Smart

Die gesamte Altstadt ist frei von Straßenverkehr, mit einer Ausnahme: Der Bus fährt noch durch, was jedoch immer wieder diskutiert wird, da sich vor allem die Anwohner davon gestört fühlen.

Bei der Neugestaltung der Altstadt, die im Oktober 2011 abgeschlossen und eingeweiht wurde, hat man den Stadtbach an bestimmten Stellen frei gelegt und mit Gittern versehen, so dass man drüber laufen und dort verweilen kann (Foto hier).

Im Sommer haben die Restaurants in der Altstadt nach draußen gestuhlt.

Eine Besonderheit Aaraus…

101 16.01.2015, 13.01 h_vom_Smart

Eine Besonderheit bilden die mehr als 70 reich bemalten Dachuntersichten, welche die Altstadt schmücken. Dank ihnen erhielt Aarau den Namen „Stadt der schönen Giebel“. (Quelle)

Gerechtigkeitsbrunnen Kirchgasse…

102 Gerechtigkeitsbrunnen Aarau_16.01.2015, 13.05 h_vom_Smart

Justitia-Statue aus Sandstein und Säule aus französischem Kalkstein, von Heinz Henz, Bemalung von Balthasar Fisch, 1643 (Kopie, Original im Stadtmuseum). Brunnentrog aus Mägenwiler Muschelkalk, Sockel aus Granit. Stand ursprünglich im Wegkreuz Rathausgasse – Kronengasse/Kirchgasse; 1905 wegen zunehmendem Verkehr entfernt. (Quelle)

Milchgasse…

103 Milchgasse Aarau_16.01.2015, 13.06 h_vom_Smart

Beachtet auch hier die bemalten Unterseiten der Dachgiebel (per Klick aufs Foto vergrößern).

Nach Bummeln und ein paar kleinen Einkäufen im City-Märt – zurück in der Bahnhofstraße, wo noch die Weihnachtsbleuchtung dran ist…

104 Bahnhofstr_16.01.2015, 14.50_vom_Smart

Als römisches „Hochgesträss“ und „alte Strasse“ war dieser Strassenzug längst bekannt, als Mitte des 19. Jahrhunderts mit dem Bahnbau dort der Bahnhof – vorerst etwas abseits der damaligen Stadt – zu stehen kam. In der Folge wurde die Strasse mit Grossbauten (Pestalozzischulhaus, Banken, Post usw.) zur heutigen Bahnhofstrasse aufgebaut. (Quelle)

Natürlich sind in der Hauptstadt des Kantons auch die Banken angesiedelt, die AKB, UBS und hier die NAB…

105 NAB Aarau_16.01.2015, 14.51 h_vom_Smart

Gegenüber das Pestalozzischulhaus…

106 Pestalozzischulhaus_16.01.2015, 14.51 h_vom_Smart

Der Platz davor ist gerade ganz neu gemacht geworden…

107 Platz vor dem Pestalozzischulhaus_16.01.2015, 14.52 h_vom_Smart

Ein paar Schritte weiter kommt rechts der neu gebaute Bahnhofskomplex in Sicht…

108 Bahnhofskomplex Aarau_16.01.2015, 14.53 h_vom_Smart

Das rote sind ausklappbare Kunststoff-Stühle. Im Gebäude oben sind Firmen, Behörden, Ärzte, Klinik-Teile usw. untergebracht.

Die große Uhr ganz hinten auf dem Gebäude ist in die Schlagzeilen gekommen, weil man auf ihre Größe stolz war (siehe Zitat weiter unten), für manche aber ihren Zweck an dieser Stelle nicht so ganz erfüllt.

Nachdem erst im vergangenen Herbst der Busbahnhof (beginnt im oberen Bild links neben den roten Stühlen) eingeweiht wurde, ist für viele öffentlich Reisende durch die Überdachung die Uhr nicht mehr zu sehen…

109 Busbahnhof Aarau_Post_16.01.2015, 14.54 h_vom-Smart

Auch diese Überdachung war im Gerede. Durch ihre moderne Wolken-Form bietet sie mittig keinen Schutz vor Regen/Schnee/Sonne, weswegen gefragt wurde, welchen Sinn so eine Überdachung dann hätte.

Die futuristische Überdachung lässt mich unweigerlich an den neu gestalteten Busbahnhof an der Münchner Freiheit denken, auch wenn das Dach dort durchgehend geschlossen ist (Foto hier).

Der Bahnhof Aarau ist nicht nur der modernste Bahnhof der Schweiz, er ist auch derjenige mit der grössten Uhr Europas. Nach rund 20 Jahren Arbeit ist am 22. und 23. Oktober 2010 der Bahnhofsneubau eingeweiht worden. (Quelle)

Im Hintergrund links übrigens das Postgebäude, wo unsere kleine Firma meist täglich mehrmals zu tun hat, sei es um das Postfach zu leeren oder unsere Ware zu versenden. Meistens geht der Chef selbst, manchmal löse ich ihn ab.

Und hier kommt jetzt ein Foto vom neuen und modern gestalteten Bahnhofsgebäude innen…

110 16.01.2015, 14.56 h_vom_Smart

Auf mehreren Ebenen (Foto) ist hier an allen Tagen des Jahres geöffnet. Neben verschiedenen Läden und Restaurants wurde ein verzweigtes Wegesystem angelegt, von dem aus man trocken verschiedene Orte rund um den Bahnhof erreicht. Eine moderne saubere WC-Anlage ist ebenso integriert wie ein Schließfach-Bereich und unterirdische Parkmöglichkeiten.

Von hier aus kommt man auch in den Meyerschen Stollen, ein weitverzweigtes unterirdisches Wegesystem, das man sowohl privat besichtigen kann als auch an Führungen teilnehmen. Wie ich eben entdeckte, gibt es sogar Konzerte dort unten (meyerstollen).

Als ich meinen späteren Mann ab 2001/2002 immer wieder besuchte, lernte ich die gesamte Gegend um den Bahnhof noch in alter, unausgebauter Form kennen. Dort gab es normale Straßen vor dem Bahnhof, ein altes kleines Bahnhofsgebäude mit Kneipe, einen Taxi-Stand usw. Dass ich später mal hier leben und arbeiten würde, daran dachte ich nicht im Traum.

Advertisements

6 Gedanken zu „Aarau

Dein Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s