Pfannkuchen pikant

205.1 Beitragsbild

Dank der WhatsApp-Verbindung zu einer Freundin kam heute während des Abendessens die Inspiration, meine Pfannkuchen pikant zu belegen. Ich kannte nur die Variante mit gekochten Champignons. Die Freundin mag sie am liebsten mit Blumenkohl oder auch nur mit frischem Schnittlauch.

Und so gabs heute u.a. zwei mit

204

und frischem Schnittlauch:

205 Pfannkuchen pikant belegt

Yamm, das war sowas von lecker, das gibts wieder mal.

Und die Streichcreme, die innerhalb von 7 Tagen aufgebraucht sein sollte (einer alleine kann doch nicht jeden Tag Brot essen und auch nicht jeden Tag das gleiche drauf streichen, damit sie nicht schlecht wird), hat nun eine zusätzliche Verwendung gefunden.

Danke Pit für die Idee, mal wieder Pfannkuchen zu essen. Danke Helga für die Inspiration!

Übrigens – für eine Person mach ich den Teig aus 70 g Mehl, 1 Ei, Wasser und Reismilch, Salz und ein wenig Zucker.

 

Advertisements

6 Gedanken zu „Pfannkuchen pikant

  1. Hallo Marion,
    gern geschehen. Freut mich, dass Deine Pfannkuchen Dir geschmeckt haben. Ob ich sie allerdings pikant mag, weiß ich nicht. Ich bin da eigentlich mehr für süß. Auch früher zuhause waren z.B. Speckpfannekuchen, die meine Mutter gemacht hat, nicht so mein Ding.
    Hab’s fein,
    Pit

    Gefällt mir

    • Hallo Pit,
      mir gings damit vor allem so, dass ich süß gewohnt war, damit bin ich aufgewachsen. Als meine Mama dann mal für Gäste, die gefragt wurden, ob sie sich ein bestimmtes Gericht wünschen, Pfannkuchen mit Champignons machte, fand sie es so gut, dass es das öfter mal gab. Ich gewöhnte mich auch daran, es war halt mal was anderes. Und als mein zweiter Mann meinte, für ihn seien Pfannkuchen (süß) kein Hauptgericht, bekam er öfter mal die Champignon-Variante, während ich dann von beidem nahm, die süßen als Dessert sozusagen 😉
      Speck-Pfannkuchen wären jetzt auch nicht so meins, scheint mir.
      Die gestrige Variante ging leicht Richtung süß, weil eine Streichcreme mit Mango und Papaya natürlicherweise nicht nur pikant ist. Gerade die Mischung aus dem knusprig-frischen Teig, dem süßlichen Aufstrich und dem frischen Schnittlauch ergab bei mir einen Geschmack im Mund, den ich sehr genoss.
      Machst du deine eigentlich mit Backpulver wie die klassischen Pancakes?
      Schönen Sonntag!
      Marion

      Gefällt 1 Person

      • Hallo Marion,
        also, mit Champignons, das koennte ich mir vorstellen.
        Backpulver nehme ich nicht fuer meine Pfannkuchen. Dafuer ist als ersatz das Mineralwasser da, damit sie locker werden.
        Hab‘ noch einen schoenen Sonntagnachmittag und -abend,
        Pit
        P.S.: Gerade macht Mary den teig fuer klassisch amerikanische Pancakes. Wir haben da eine Mehlmischung, die nur noch Ei und Milch braucht. Geht seht schnell, und ist lecker. Und ist sogar Vollkorn.

        Gefällt mir

        • Hallo Pit,
          yamm, dann lasst es euch schmecken 🙂
          Verstehe. Dann werde ich bei Gelegenheit, wenn ich mal wieder für meinen Sohn und mich Pancakes mache (er liebt sie, seit er sie in den USA kennen gelernt hat), statt dem Backpulver Mineralwasser verwenden. Eine Flasche Ahornsirup wartet nur auf diese Gelegenheit 😉
          Danke, dir auch noch einen schönen Sonntag!
          Marion

          Gefällt 1 Person

Dein Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s