Eine Leiche am Balkon und ein Phänomen am Himmel

Seit einer Weile beobachte ich, dass vereinzelt summende brummende Flieger hinter ein Holz meiner Balkonverkleidung fliegen. Als es kürzlich mehr wurden, guckte ich mal ins Netz und las, dass Wespen mehr verschrien sind als nötig und dass es u.U. sinnvoll wäre, sich mit ihnen als Nachbarn zu arrangieren, anstatt übertrieben ängstlich zu sein und ihnen gleich den Gift-Garaus oder ähnliches machen zu wollen.

Als ich vorher aus Richtung des besagten Holzes unüberhörbares Summen und Brummen hörte sowie emsiges Ein- und Ausfliegen beobachtete, machte ich erst Fotos und guckte dann nochmal im Netz nach, ob es sich wirklich um Wespen handelt. Ich las mir Details an. Nun gut. So ein Wespennest verbleibt einen Sommer und dann ist Ruhe. Sie stechen nur, wenn man recht rumfuchtelt oder in die Nähe des Nestes bläst. Warum sollte ich das tun?

1068 Versteckte Wespenbehausung

Notfalls, wenn sie z.B. ans Essen ran gehen, könnte man ihnen ihre eigene Mahlzeit bereit stellen, das sollte helfen – wie ich las.

Nun, ich halte mich nicht gerade sehr häufig auf meinem Balkon zum Essen auf. Mein Lieblingsstuhl steht zwar etwa 2.5 m vom Ein-/Ausflug entfernt, aber ich werde dort weder Herumfuchteln, noch die Wespen anblasen.

Das daneben befindliche Fenster ist das meines Schlafzimmers, ABER es lässt sich nicht öffnen. Insofern sehe ich auch da keine direkte Gefahr für mich.

Ich habe also beschlossen es zu wagen und mich mit meinen neuen Nachbarn zu arrangieren; vielleicht sogar – was von Wespenschützern empfohlen wird – die Gelegenheit zu nutzen, diese Tiere näher kennen zu lernen.

Eine liegt tot neben den Blumenkästen.

1069 Tote Wespe auf Kupferblech

Womöglich ist ihr das glutheiße Kupferblech zum Verderben geworden, mit dem die Balkonbrüstung verkleidet ist. Ich vermute, sie hat versucht dort zu landen. Ein Wunder, dass sie nicht grad verdampft ist, denn laut wetter.com waren für mein Dorf heute 36 Grad erwartet worden. Jedenfalls konnte ich um 18.30 Uhr an der Nord- und Schattenseite meines Balkons noch 33.5 Grad ablesen.

Hier das Foto meines Balkons. Der Wespeneingang befindet sich hinter der letzten Pflanze, links unter der Dachschräge.

Heute Vormittag hörte ich im regionalen Radio, es gäbe heute nur EINE Erscheinungsform des Himmels, nämlich wolkenlos blau, von früh bis spät. Was sollte man von so einer Hitzeperiode auch anderes erwarten…

Ich arbeitete am Nachmittag und hatte – wie schon gestern – vorsichtshalber alle Fenster verrammelt, nur die Balkontür einen Spalt offen gelassen, dort wo keine Sonne hin scheint. Als ich heim kam, hatte ich also leicht über 24 Grad in der Wohnung, damit kann ich gut leben.

Als ich vorher jedoch plötzlich feststellte, dass es keine direkte Sonneneinstrahlung durch meinen zugezogenen Schlafzimmervorhang mehr gibt, ging ich nachsehen, was da los ist? Das ist los…

1070

Und ich fürchte, es handelt sich nicht um Gewitterwolken. Morgen werden wieder 36 Grad erwartet, am Samstag dann 38. Vielleicht sind die am besten im Wasser des Freibads auszuhalten, mal sehen…

Advertisements

9 Gedanken zu „Eine Leiche am Balkon und ein Phänomen am Himmel

  1. Ein schöner Balkon. 😀 Ich würde die Wespen auch lassen, sofern das Nest nicht zu groß wird. Man kann ja bestimmte Vorkehrungen treffen, wie z. B. Trinken in Flaschen oder abgedeckte Gläser. Eine kleine Mahlzeit für die Wespen dort in ihrer Ecke ist ne gute Idee… (soweit ich weiß, mögen sie lieber herzhaft als süß ?!). Hab mal zugesehen, wie sich eine Wespe ein Stück von meiner Pizzasalami abgesäbelt hat….Insektengaze an die Tür, denn drinnen würde ich sie nicht haben wollen…
    Freue mich auf weitere Berichte, falls du sie beobachtest… 😉

    Gefällt 1 Person

    • Hab mal im Seecafé ein Stück Kuchen mit einer Wespe geteilt, mal sie, mal ich – oder so. Klappte wunderbar 🙂
      Ich hab an der Balkontür lediglich einen vorgezogenen langen Store. Bis jetzt ist noch keine einzige der Wespen drinnen gelandet. Die Balkontür befindet sich auch am anderen Ende des Balkons.
      Bin selbst gespannt, ob und was ich noch beobachte 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo Marion,
    ich wuensche Dir schoene Tage ohne Wespenstiche und mit nicht zu viel Hitze – jedenfalls nicht in Deiner Wohnung. Aber das scheint ja Beides zu klappen.
    Hab’s fein,
    Pit

    Gefällt 1 Person

      • Hier, liebe Marion, ist es wirklich ertraeglich. Tagsueber maximal 32 Grad, aber nicht sehr feucht, und nachts etwa 10 Grad kuehler. Bedeckt, manchmal strahlender Sonnenschein, und (fast) immer zumindest eine leichte Brise. Kurzum: es koennte nicht angenehmer sein.
        LG,
        Pit

        Gefällt 1 Person

        • So ist es recht, lieber Pit.
          Obwohl gestern der heißeste Tag dieser Hitzeperiode hier sein sollte, war die Hitze gefühlt weniger drückend als am Samstag. Und heute Nacht hat es besser abgekühlt.
          Gruß, Marion

          Gefällt 1 Person

    • Danke, ich mag ihn auch.

      Es gibt mehrere Gründe für das wenig draußen Essen.

      – Ich lebe inmitten von viel und wunderschöner Natur. Ich brauche den Balkon nicht, um mich „draußen“ zu fühlen. Dafür mache ich ausgedehnte Spaziergänge, in den Wald oder ins Tal. Manchmal ist es mir daher einfach zu aufwändig, alles nach draußen zu tragen, zumal ich auch vom Esstisch drinnen einen wunderschönen Ausblick habe, den ich genieße.

      – Mein Balkon geht genau nach Nordwest, das bedeutet, dass es relativ rauh dort ist vom Wetter her. Morgens mir oft noch zu kühl, abends manchmal schon wieder zu heiß. Es gibt wenige Wetterlagen, die ich als „genau richtig“ empfinde, damit ich da sitzen mag, nämlich bei mild warmer Sonne.

      Gefällt mir

  3. Pingback: Der Sommer geht | Unterm Firmament

Dein Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s