Tomaten-Kartoffel-Spieße mit Pesto

Tomato-potato-spits with pesto

Galerie (Klick auf eins der Fotos öffnet sie):
Gallery (your click on one of them opens it):

Wenn ich Rezepte oder einen Beitrag darüber bringe, was ich gekocht habe, dann nicht, weil ich so eine raffinierte Köchin wäre (das bin ich nicht) oder die Welt sehen muss, was auf meinem Teller liegt.

Mir geht es drum, dass das Kochen für mich selbst heilsam ist. Und mir deswegen das, was ich mit innerer Zeit und Raum koche, meistens besonders mundet. Dieses Gefühl versuche ich zu transportieren.

When I post recipes or an article about my cooking, the reason isn’t, that I would be such a subtle cookee (I’m not) or the world has to see, whats on my plate.

For me it’s about cooking is medicative for myself. Therefore, what I cook with inner time and space, mostly tastes especially good to me. I try to communicate this feeling.

In diesem Fall hatte ich im Lauf der Woche meine Lieblingssorte Kartoffeln entdeckt: Amandine. Und weil es sie nur im Beutel gibt (nicht einzeln), kaufte ich also einen und versuchte sie für meine Mahlzeiten zu berücksichtigen, bevor sie alt werden. Es gab einmal für mich alleine und einmal zusammen mit meiner Kollegin in der Arbeit „Gschwällti mit Chäs“ (Pellkartoffeln mit verschiedenen schmackhaften Käsen). Ein einfaches Essen, das ich erst in der Schweiz kennen lernte und sehr mag.

Dann hatte ich wegen der wieder zunehmend heißen Tage verschiedene Tomatensorten besorgt, für in den grünen Salat und als Tomaten-Mozarella. Heute hab ich zusätzlich Tomaten aus Eigenanbau geschenkt bekommen, nun sollen sie auch gegessen werden.

Da ich heute trotz der Wärme einfach keine Lust auf Salat hatte und dieser Tage ein übrig gebliebenes Glas Pesto im Schrank entdeckt hatte, war die Gelegenheit günstig, ein kürzlich irgendwo gelesenes Rezept umzusetzen, auch wenn dort Olivenöl mit frischen pürierten Kräutern und Knoblauch vorgesehen waren.

Zuerst kochte ich die Kartoffeln etwas vor und steckte sie dann zusammen mit den Tomaten wechselweise auf Holzspieße. Die Spieße legte ich auf ein mit Backpapier belegtes Blech, bestrich sie obenauf reichlich mit dem Pesto aus dem Glas und schob es für eine 1/4 Std. in den Ofen (mittlere Schiene, Ober- und Unterhitze, vorgeheizt).

In this case I discovered my favourite sort of potatoes during the week: Amandine. Because they sell them only in bags (not separated), I bought one and tried to think of them for my meals, before they are getting old. Once I made just for me alone and another time combined with my colleague potatoes in the skin with cheese (different sorts of tasty Swiss cheese). I don’t know anything about this simple meal since I came to Switzerland. I like it very much.

Because the weather is growing hotter I bought different sorts of tomatoes. I planned to eat it with green salad and as „Tomatoe-Mozzarella“. Today I got fresh tomatoes from somebody’s garden, too. They should be eaten.

Despite of the warm weather I don’t like salad today. A few days before I found a space glass of pesto in the cupboard. So today was a good day to implement a recipe, I recently read anywhere, although this was supposed to do with olive oil and fresh mashed herbal and garlic.

First I precooked the potatoes and put them alternating with tomatoes on woodspits. Then I put them with baking paper on the griddle, did generously pesto out of the glass on top and baked it for a quarter in the midst of the oven (oven with top and bottom heat, preheated).

Das Aroma der Tomaten kommt gebacken noch besser zur Geltung. Sie schmecken zur Zeit so richtig nach Sonne und ich hatte Freude an diesem einfachen aber schmackhaften Gericht und aß schmackhaften Bergkäse dazu.

Was isst du am liebsten zu Pellkartoffeln?

The flavour of baked tomatoes shows to advantage even better. They currently have a good sunny taste and I enjoyed this simple but tasty meal. I ate it with tasty mountain cheese.

What’s your favourite supplement to potatoes?

Advertisements

Ein Gedanke zu „Tomaten-Kartoffel-Spieße mit Pesto

Dein Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s