Neuer Weg

New way

Am Sonntag machte ich einen Spaziergang und wollte mal wieder einen neuen Weg gehen. Also war ich durch das Nachbardorf Moosleerau Richtung Triengen unterwegs, überquerte am Ortsrand die Hauptstraße und ging an der Suhre entlang zurück.

Als ich eine Abkürzung an einem Maisfeldrand entlang nahm, beeindruckte mich die aufgeplatzte Erdkrume, die von der lang anhaltenden Hitze und den wenigen Niederschlägen zeugt. Wow, in unserem Breiten sieht man sowas selten.

Sunday afternoon I went out for a walk and wanted to go a new way again. So I went through the neighbour village Moosleerau in direction to Triengen, passed the street at village outskirts and went back down the creeks Suhre.

When I take a shortcut along a maize field I was impressed by the bursted top soil because of the long lasting heat and little falls of rain. Wow, you can see something like this in these climes rarely.

An den Einstellungen des Smartphones fürs Fotografieren hab ich nichts verändert. Dennoch fragte ich mich, warum die Farben so fad sind. Ich denke, normalerweise ist es einfach satter grün bei uns.

Die Fotos sind völlig unbearbeitet.

Solche Baumreihen erinnern mich übrigens immer an die Toskana.

I didn’t change any setting at the smartphone for photographing. I still asked myself for the reason of sallowness. At other times, it is usually just more deep green over here, I think.

The photos are entirely raw.

By the way, such lines of trees always remember me to Tuscany.

1337 09.08.2015, 15.33 Uhr_vom Smartphone

1338 vom Smartphone

Pilz an Baumstumpf
Fungus on a tree stump

1339 Pilz an Baumstumpf_vom Smartphone

Der Weg, den ich herunter kam…
The way I came down…

1340 Looking back_vom Smartphone

1341 vom Smartphone

Holzbrücke über die Suhre…
Wooden bridge across Suhre river…

1342 Brücke_vom Smartphone

1343 Suhre_vom Smartphone

Birkenstamm
Birch trunk

1344 Birkenstamm_vom Smartphone

Nach dieser Seite sollte es sich hier um einen Viburnum opulus handeln, also eine Schneeball-Sorte…
According to this site it must be a Viburnum opulus, a kind of guelder rose…

1345 Viburnum opulus_vom Smartphone

1346 Suhre nach Hitze und Trockenheit_vom Smartphone

1347 Bank an der Suhre_vom Smartphone

1348 Suhre_vom Smartphone

1349 Suhre_vom Smartphone

1350 Suhre

Hier die aufgeplatzte Erdkrume…
You see the bursted top soil here…

1351 Aufgeplatzte Erdkrume_vom Smartphone5

1352 Flowers in a garden_09.08. 2015, 16.16 Uhr_vom Smartphone

1353 vom Smartphone

Advertisements

12 Gedanken zu „Neuer Weg

  1. Eine wirklich schoene Gegend, liebe Marion, in der Du lebst. Mich wuerde sie natuerlich mehr zum Radeln reizen. Ich denke, das Gelaende ist nicht zu bergig da, so wie es aussieht. Huegelig schon, aber das koennte ich ja schaffen.
    Hab’s fein,
    Pit

    Gefällt 1 Person

    • Das stimmt, Pit. Hügelig, aber nicht gerade bergig. Du könntest da gut radeln. Was an der Suhre entlang auch viele tun. So dass ich am Wochenende dort gar nicht gerne zu Fuß unterwegs bin, man muss mehr oder weniger immer aus dem Weg springen. Alleine geht es noch, aber zu Zweit nebeneinander her gehen und sich unterhalten ist dann schwierig bzw. anstrengend.
      Gruß, Marion

      Gefällt 1 Person

        • Hallo Pit,
          bös sind sie nicht. Sie möchten einfach den gleichen Weg nutzen wie die Fußgänger. Wenn zwei Fußgänger nebeneinander gehen, ist halt kein Durchkommen mehr, das leuchtet ein. Was in der Konsequenz aber halt dazu führt, dass ich zu Zweit dort am Wochenende nicht gerne unterwegs bin. Lass ich den Radlern halt den Weg der Suhre entlang 😉
          Schönen Abend dir.
          Marion

          Gefällt 1 Person

          • Hallo Marion,
            da sollte man dann wohl doch den Weg etwas breiter anlegen, denn Fußgänger mochten (manchmal) wohl doch lieber nebeneinander gehen, um sich unterhalten zu können. Und Radler sollte dann ja auch noch passieren können, ohne Probleme. Aber dann müsste der Weg natürlich ziemlich breit werden, wenn mann auch noch die Gegenrichtung berücksichtigt.
            Hab’s fein, und genieße den Weg dann eben wochentags,
            Pit

            Gefällt 1 Person

            • Hallo Pit,
              so ist das Leben manchmal: Interessenskollision. Und nicht immer reicht der Platz für alle.
              Wochentags gehe ich dort gerne lang, da ist man dann meist so gut wie allein, ist doch fein 🙂
              LG, Marion

              Gefällt 1 Person

Dein Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s