Aarau: Altstadt

Am Freitag besuchte ich meine erste Generalversammlung der Wohnbaugenossenschaft, in die ich dies Jahr eingezogen bin. Ihre meisten Liegenschaften liegen im Stadtgebiet Aarau und dort fand in einem Nebensaal eines Restaurants auch diese Versammlung statt.

Da ich 18.30 Uhr im Kopf hatte, bin ich zeitlich entsprechend von daheim weg gefahren. Unterwegs sah ich in meinen Notizkalender, dort stand 19.15 Uhr. Also beschloss ich kurzerhand, noch etwas durch die Altstadt zu schlendern und ein paar Fotos zu machen. Dort, wo ich immer wieder beim Vorbeifahren mit dem Bus denke: Eines Tages muss ich mit Zeit hierher kommen und fotografieren, nämlich die Halde. Diese Straße heißt im Stadtplan korrekt Halden, aber im Sprachgebrauch ist es einfach die Halde.

Sicht von der Kettenbrücke / Zollrain auf die Häuserzeile Halden:

3231 Von der Kettenbrücke Zollrain aus_29.04.2016, 18.12 Uhr_vom Smartphone

Und dann von der anderen Seite (von innen) her:

3232 Halden_29.04.2016, 18.14 Uhr_vom Smartphone

3233 Halden_29.04.2016, 18.14 Uhr_vom Smartphone

3234 Halden_29.04.2016, 18.15 Uhr_vom Smartphone

3235 Restaurant Halde_Halden_29.04.2016, 18.16 Uhr_vom Smartphone

3236 Halden_29.04.2016, 18.16 Uhr_vom Smartphone

Golattenmattgasse:

3237 Golattenmattgasse_29.04.2016, 18.21 Uhr_vom Smartphone

Gut, dass ich so früh dran war. Ich fand nämlich das Restaurant nicht auf Anhieb, musste nochmal umkehren und einen steilen Fußweg hinunter.

Im Lokal angekommen stellte sich heraus, dass die Veranstaltung um 18.30 Uhr mit einem Apero begonnen hatte und um 19.15 Uhr dann definitiv mit den Rednern starten sollte. Man zeigte mir die Tische, wo für die Gäste reserviert war, die noch für das anschließende Abendessen angemeldet waren. Dort saßen auch schon die Nachbarn meiner Liegenschaft, soweit sie gekommen waren. Auf diese Weise lernten wir uns etwas näher kennen.

Für 20.30 Uhr war das Abendessen geplant, das ist für meine Verhältnisse ungewöhnlich spät. Tatsächlich war der letzte Redner um 21 Uhr fertig. Es dauerte bis 21.15 Uhr, bis als erster Gang der Salat serviert wurde. Als Hauptgang gab es Zürcher Geschnetzeltes mit Nudeln. Später wurden Pommes nachgereicht und man konnte auch vom Fleisch noch was bekommen. Beim dritten Austeilen tauchten sogar noch Gemüseplatten auf. Ich beließ es beim ersten Teller, da noch Dessert reinpassen sollte. Das war auch sehr lecker, bestand aus halb warmem Schokokuchen, außen knusprig, innen fast noch leicht flüssig, einer Kugel Vanilleeis mit ein paar frischen Beeren und Sahne. Als das gegessen war, war es 23 Uhr. Gott sei Dank boten sich Nachbarn aus meinem Haus an, mich mit dem Auto mit heim zu nehmen, damit ich nicht auf den Bus musste. Es war ziemlich kühl geworden.

Es war ein etwas langer, aber interessanter Abend.

Advertisements

4 Gedanken zu „Aarau: Altstadt

Dein Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s