Frühlingsspaziergang letzten Sonntag

Komm mit…

3251 Wanderung Erlinsbach Aarau_08.05.2016

Das Rascheln eines herumhüpfenden Tiers führte mich auf die Spur von zwei Eichhörnchen, die sich im Liebesspiel um einen Baum herum jagten.

3252 Eichhörnchen

Der Bärlauch blüht überall.

3253 Blühender Bärlauch

Leicht westlich des Alpenzeigers gibt es eine Grillstelle. Von dort hat man diese Aussicht auf die Aare und Aarau.

3254 Nahe dem Alpenzeiger_Blick auf Aarau

Die untere Häuserzeile in der Mitte des Bildes ist die Halde, von der ich kürzlich Fotos zeigte.

3255 Aarau von oben

3256

3257

Die Kettenbrücke mit dem gleichnamigen Hotel, das im März neu eröffnet wurde. In dem Gebäude befand sich lange ein Ausgehlokal für die Jugend. Als es renoviert und einer neuen Nutzung zugeführt werden sollte, beschloss man ein Hotel, da Aarau für Besucher kaum Übernachtungsmöglichkeiten bietet. So etwas fehlte hier einfach.

3258 Kettenbrücke mit Hotel

Der Weg zurück…

3259 Weg zurück

3260

3261 Pilze

3262 Pilz

3263 Frisches Grün

3264 Wipfel

3265 Blüten

3266

3267

3268

3269

3270

3271

3272

3273

3274

3275

3277 Wahrscheinlich Mauerpfeffer

3278

3279 Tulpen

3280

3281 Blühkissen

3282 Hauseinang

Efeufrüchte…

3283 Efeufrüchte

3284 Bach

3285 Blüte

3286 Blüte

Advertisements

16 Gedanken zu „Frühlingsspaziergang letzten Sonntag

    • Das freut mich, lieber Pit 🙂
      Saftiges Grün ist wahrscheinlich nicht der übliche Anblick in deinem Alltag, weswegen es besonders stark wirkt.
      Ich erinnere mich, als ich das erste Mal diese Wahrnehmung hatte. Ich war noch Kind und mit meinen Eltern im Sommer für zwei Wochen in Kroatien gewesen. Alles war „verbrannt“, stachliges Gras und so. Auf der Heimfahrt wurde es ab Österreich immer grüner und im Alpenvorland dann die begrünten Hügel, das war eine Weide für meine Augen und meine Seele.
      Komm gut in die neue Woche…
      Marion

      Gefällt 1 Person

      • Hallo Marion,
        safiges Grün ist zwar wirklich nicht immer der Anblick in unserem Alltag hier, aber im Augenblick schon. Seit Anfang März hatten wir hier genug Regen, sodass Alles grünt und sprießt. Ich sage mir, in Anlehnung an den Buch-/Filmtitel, wenn ich das draußen sehe, wir haben „Fifty Shades of Green“. 😉 Da ich länger nichts von hier gepostet habe, kannst Du Dir ja mal Bilder auf meinem Twitter Account ansehen, z.B. hier: Evening at the creekside oder hier: Garage & porch in evening sunshine. Es soll übrigens noch die gesamte Woche regnerisch bleiben. Da habe ich gar nichts gegen, denn der Sommer kommt ja bestimmt. Und der könnte – leider – trockener als üblich werden.
        Hab‘ eine feine Woche,
        Pit

        Gefällt 1 Person

        • Tolle Fotos, Pit! Danke für die Links.

          Wow, ihr hattet genug Regen für Grün und Wachstum. Herzlichen Glückwunsch. Es wäre schön, wenn das die Normalität wäre. Wie würde, in Verbindung mit der Sonne, alles wunderbar gedeihen!
          „Fifty Shades of Green“ – das ist gut :). Mir war nicht bewusst, was die genaue Bedeutung des Filmtitels ist, jetzt ja.
          Ist ein noch trockenerer Sommer als üblich vorhergesagt für eure Region?

          Gemütlichen Abend!

          Marion

          Gefällt 1 Person

          • Gern geschehen, liebe Marion. Sieht im Augenblick wirklich schoen gruen aus, nicht wahr? Und heute sieht es, nachdem es am Vormittag schon etwas genieselt hat, nach mehr Regen aus: kann gerne kommen. Da brauche ich dann auch nicht im Garten zu ackern. 😉
            Was den Sommer angeht: im Pazifik geht „El Nino“, der den USA einen feuchteren Winter als normal beschert hat, so langsam zu Ende, und wird wohl von einer staerkeren „El Nina“ als ueblich gefolgt werden. Und die sorgt im Allgemeinen fuer einen trockeneren Sommer als er ohnehin schon ist. Aber vielleicht haben die Wetterfroesche ja auch Unrecht. Mal sehen.
            Mach’s gut,
            Pit

            Gefällt 1 Person

            • Ja wirklich, ungewöhnlich grün – wie schön!
              Mehr Regen wird dankbar begrüßt, was? Dass er dir eine Auszeit vom Garten schenkt, ist ein schöner Nebeneffekt. Er nährt derweil deinen Garten 😉

              Verstehe… Dann wünsche ich euch, dass die Wetterfrösche eben nicht recht behalten 😉

              Gefällt 1 Person

Dein Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s