Neue „Farben“

New „colours“

Kennt ihr das Gefühl: Ich brauche andere Farben!? Mein Leben braucht neue Schattierungen, Geschmäcker…!?
So gehts mir zur Zeit. Und das ist wahrscheinlich erst deswegen der Rede wert, weil ich ein Mensch bin, der ganz gerne in alten Gewohnheiten bleibt und sie oft erst loslasse, wenn sie gar nicht mehr passen.

Nicht dass ich jetzt in Aktionismus verfalle und alles Mögliche vom Zaun breche.

Du you know the feeling: I need other colours!? My life needs new shades of colour, tastes…!? So I feel at the present. It’s probably worth to speak about only because I’m a person, which likes to stay in old habits. I leave them go only then, when they became incongruously.

I don’t fall in doing things for the sake of doing things. I don’t pick everything imaginable.
Weiterlesen

Vollmond und „Kunterbunt“

Full moon and „Farraginous“

Ganz nebenbei, heute Abend war Vollmond (20.35 Uhr). Es wird von einem Supervollmond gesprochen. Maximale Nähe zur Erde, siehe hier.

Vielleicht pushen seine Energien das allgegenwärtige Thema der Flüchtlinge ja auch.

By the way, today we had full moon. They speak about a super full moon (maximum propinquity to the earth).

Perhaps it’s energies push the omnipresent issue of refugees, too. Weiterlesen

Feels like a scout

Am Sonntag bin ich nachmittags in den Wald aufgebrochen.
Ein letzter Blick zurück auf abgeerntete Felder und Häuser des Dorfs…

Sunday afternoon I started for a walk into the forest.
A last sight over harvested fields and houses of the village…

1306 Blick über die letzten Häuser von Kirchleerau_02.08.2015, 14 Uhr_Smartphone Weiterlesen