Es ist mal wieder soweit: Liebster Blog Award

Julusch hat mich nominiert – ganz herzlichen Dank, ich hab mich sehr darüber gefreut ⭐
Und an dieser Stelle auch noch: Herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten Liebster Blog Award!

Die Art von Julusch’s Fragen haben mich auch gefreut, allesamt zum Thema Liebe ❤
Hier meine Antworten… Weiterlesen

Stöckchen von Sonja – Infinity Dreams

A little stick from Sonja – Infinity Dreams

Gerne nehme ich Sonjas 11 Fragen auf (Infinity Dreams Award, die Definition von Markus in den Kommentaren gefällt mir sehr: Tagträume sind extrem wichtig. Sie sind keine Parallelwelt. Sie sind vielmehr die Werkstatt der Pläne und Ideen für das Morgen.) und lade alle ein, die Lust haben, meine anschließenden Fragen (oh backe, ob mir überhaupt noch welche einfallen?) ebenfalls als Stöckchen aufzunehmen. So dass man mehr voneinander erfahren kann.

I like to take Sonja’s little stick (Infinity Dreams Award, I like Markus‘ definition within the comments: Daydreams are important. It’s no parallel world. It’s in fact the workshop of plans and ideas for tomorrow.) and invite all readers to answer my followed questions (I don’t know if it still will come to my mind) by taking it along to your blog as a little stick, so we can learn from each other a little bit more.
Weiterlesen

Liebster Award -> Stöckchen, wie gehabt ;)

Danke liebe Nina, dass du mich (hier) nominiert hast. Da deine Art, die Fragen von Briefabsender zu beantworten, so frisch und gerade heraus bei mir ankommt, macht es Spaß, fortzufahren und nun auch gleich deine Fragen zu beantworten. Es freut mich, dass du dich darauf freust 🙂

Dabei erlaube ich mir die Handhabung, wie bereits in der Vergangenheit: Ich nominiere keine weiteren Blogs, sondern stelle jedem Leser frei, meine Fragen unten als Stöckchen aufzugreifen und danach damit umzugehen, wie er/sie möchte und es zu ihr/ihm passt.

Sorry for my English readers. Today I miss time and energy to translate this post. Maybe I fetch it later. Weiterlesen

Themes und ihre Eigenheiten

Na ja, ihr wisst ja alle mehr oder weniger aus eigener Erfahrung: Man kann eine Menge Zeit investieren, wenn man am Design von WordPress herum schraubt. Uff… So ein Tag war für mich heute.

Ausgelöst dadurch, dass ich nicht wollte, dass man auf der Startseite des Blogs (Klick auf den Header oder den Blogtitel) ewig scrollen muss, um weitere Beiträge zu sehen. Iwans neues Layout gefiel mir so viel besser, so herrlich übersichtlich. Also fragte ich ihn, ob dort auch ein Wechsel-Header möglich sei; ja, ist! Dann fragte ich noch, wie er das mit der Schrift macht, dass die in den Beiträgen jetzt gut lesbar ist; war auch keine Hexerei.

Also hab ich meinen Blog auf das Triton Light Theme geändert, um festzustellen: Jetzt musste ich alle Header-Fotos neu skalieren, weil sie dort eine andere Größe haben und nicht automatisch die alten übernommen werden. Das war eine mindestens Vormittag-füllende Arbeit. Jedes der Header-Fotos neu einrichten.

Zu guter Letzt war ich nicht glücklich damit, es war nämlich nicht möglich, die Seitenleiste auch wirklich auf der ersten Seite als Seitenleiste einzurichten. Auf der ersten Seite blieb sie einfach ganz unten. Erst wenn man in einen Beitrag hinein klickte, erschien sie auf der Seite. Das passte mir nicht und ich sehnte mich nach dem alten Theme. Was bei Iwan passt und gut aussieht, tat es mit meinem Blog-Titel und allen Details nicht, egal wo und wie ich auch zu schrauben suchte. Es wollte nicht.

Nun kann man halt leider nach sowas nicht sagen: Bitte alles auf Anfang, mit einem Klick. Nein, wieder Theme wechseln. Nun passten die Header-Fotos wieder nicht. Och nein…

Mit ein bissel suchen und ausprobieren hab ich dann entdeckt, dass ich auch auf diesem Theme bewerkstelligen kann, dass ein Beitrag kurz angezeigt wird. Dazu muss ich beim Beitrag erstellen „Format Bild“ (statt „Standard“) wählen und dem Beitrag muss ein Beitragsbild zugeordnet werden. Je kleiner ich das Bild wähle, umso knapper fällt die Vorschau eines Beitrags aus. Das war jetzt die Nachmittags-Beschäftigung.

Zwar ist diese Beitragsvorschau in schwarz gefasst, das kann ich nicht ändern; aber diesen Minuspunkt nehme ich jetzt einfach mal in Kauf.

Die ganzen Header-Fotos sind noch nicht wieder zurück skaliert; aber alle Beiträge sind umgestellt und die Übersicht sollte nun besser sein.

Schneien tut es jetzt auch; hab beim Herumtüfteln durch Zufall das Häkchen wieder gefunden, das man setzen muss, damit es weihnachtlich ist. Passend dazu ist der farbige Seitenstreifen jetzt erst mal dunkler, damit man den Schnee auch gut sieht. Die Farbe des Seitenstreifens werd ich vielleicht immer mal wieder ein bisschen anpassen, aber das ist zum Glück wirklich eine Kleinigkeit.

Ich hoffe, ihr fühlt euch auch im neuen Look wohl.

Kommt gut in die neue Woche…

Herzlich Willkommen

Nachdem dieser Blog noch nicht mal einen Monat alt und die 30 Follower Grenze überschritten ist, möchte ich euch allen einfach mal „Herzlich Willkommen“ hier sagen.

169 Blumenmakro_18.10.2014

Eigenartigerweise bin ich gerade in diesen Tagen etwas Blog-müde. Aber das ist ja nichts Neues und gibts immer mal wieder, bei euch auch, soweit ich das sehe. Mal sehen, wohin es führt…

Wünsche euch ein angenehmes Wochenende – und werde meines genießen, soweit ich kann.

Liebster Blog Award

Tom aus Berlin (tomdot) hat mir heute auf tausendundeineblume zusammen mit 10 anderen Blogs den

Liebster Awardverliehen: Herzlichen Dank Tom, das freut mich!

Da ich gestern gerade hier eingezogen bin, reiche ich den Award ausnahmsweise auch nach hier weiter.

Obwohl ich bisher Awards abgelehnt habe, bin ich diesbezüglich kürzlich ins Schwanken gekommen durch Marions (die andere Marion) entwaffnenden Beitrag.

Bei dem Award geht es drum, sich ein wenig mehr kennen zu lernen, Blogs mit weniger als (in dem Fall) 1000 Lesern bekannter zu machen und einfach mal zu sagen: “Mir gefällt, was du da machst!”. Weitere Regeln sind:

  • es werden 11 Fragen gestellt, die man beantworten soll
  • man verlinkt den Blogger, von dem man nominiert wurde
  • man nominiert selbst wiederum 11 Blogger
  • und stellt diesen dann wiederum 11 eigene Fragen

Hier meine Antworten auf Toms Fragen:

1. Wer hat Dich auf die Idee des Bloggens gebracht?

Ähm, ich selbst.

2. Muss ein Foto-Blog Text beinhalten?

Müssen tut nix, ich persönlich bevorzuge allerdings wenigstens Minimal-Text, der einen persönlichen Bezug herstellt.

3. Sind unsere Städte dreckig?

Deutschlands Städte sind im Vergleich zu Städten anderer Länder relativ gepflegt. Was übrigens genauso für die Schweiz gilt, in der ich lebe.

4. Wohnst Du lieber in einem schönes Haus oder hast Du lieber eine schöne Aussicht?

Die Aussicht würde ich eindeutig bevorzugen. Passt, meine Wohnung hat eine sehr schöne „grüne“ Aussicht mit viel Himmel.

5. Wo würdest Du am liebsten leben?

Da wo mein Herz ist. Das gilt momentan für die Schweiz und da lebe ich. Mein Herz ist auch noch in Deutschland und vielleicht werde ich eines Tages wieder dort leben, wer weiß. Bis dahin besuche ich es regelmäßig.

6. Hat Reisen etwas mit Freiheit zu tun?

Auf jeden Fall. Für mich vor allem mit innerer Freiheit. Wenn ich mich innerlich nicht frei machen kann, kann ich nicht reisen oder habe keine Freude dran.

7. Darfst Du noch alles essen was Dir schmeckt?

Dürfen tue ich schon, wer sollte mir das verbieten. Mein Körper honoriert aber nicht alles. Insofern höre ich auf ihn.

8. Nenne Dein Lieblingsgetränk!

Tee! (in vielen Variationen)

9. Wie viel Geschwister hast Du?

Einen Bruder, der zwei Jahre älter ist und mit dem auf seinen ausdrücklichen Wunsch hin seit vielen Jahren Funkstille herrscht.

10. Verdienst Du mit Deinem Blog Geld?

Nee. Als ich mal angefragt wurde, meinen Blog als Buch zu veröffentlichen, forschte ich erst mal nach und lehnte dann ab. Lohnt nicht. Spaß an der Freud und Kommunikation ist mein Lohn.

11. Wie findest Du die Maut-Diskussion?

Hab mich nicht damit befasst, weil es sie in der Schweiz längst gibt. Und weil ich zwar den FS habe, aber nicht Auto fahre.

Hier meine Nominierten (Ablehnen ist ausdrücklich erlaubt, hab ich ja selbst lang für mich so gewünscht):

1. Iwan mit http://nurkeinschubidu.wordpress.com
2. Jürgen mit http://hjsphoto.wordpress.com
3. Marija mit http://marijapopadinets.wordpress.com
4. Babette mit http://mathiasfee.wordpress.com
5. Sonja mit http://sonjasperspektive2.wordpress.com
Sorry Sonja, zuletzt hab ich deinen Award abgelehnt,
jetzt bin ich soweit, einen anzunehmen 😉
6. Marion mit http://mbeyersreuber.wordpress.com
Sorry Marion, du warst gerade erst nominiert.
Daher bin ich dir nicht böse, wenn du nicht schon wieder magst…
7. Thomas mit http://outdoorpictures.wordpress.com
8. Arabella mit https://arabella50.wordpress.com
9. M. mit http://panoramafotohirt.wordpress.com
10. Steven mit http://stevenhoward.me
11. Robert mit http://robert203593.wordpress.com

Hier die 11 Fragen an die von mir Nominierten:

1. Was ist das Wichtigste in deinem Leben?
2. Was gibt dir das Bloggen?
3. Wovon träumst du?
4. Was tust du am liebsten?
5. Was kannst du sehr gut?
6. Welche Art von Blogs liest du oder schaust du dir selbst am liebsten an?
7. Ist dir wichtig, dass auf von dir abonnierten Blogs Kommentare beantwortet werden?
8. Wer oder was liegt dir am meisten am Herzen?
9. Wenn du jetzt sofort etwas auf der Welt verändern könntest, was wäre es?
10. Wenn du einen persönlichen Wunsch frei hättest, welcher wäre es?
11. Spielst du Lotto?

Ich freu mich auf eure Antworten – und: Glückwunsch!

Gruß Marion